Es ist soweit - Agility Checker ist da! Entdecke dein Agilitätspotenzial mit unserem innovativen Quiz und enthülle dein persönliches Profil!

IT Weiterbildung

Demokratisierung der KI: Unterschiedliche Bedeutungen, Ziele und Methoden

~13 Min. Lesezeit

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Erkenntnisse

  • Die verschiedenen Bedeutungen der KI-Demokratisierung unterstreichen ihre Komplexität, von Zugang und Entwicklung bis hin zu Steuerung und Profiten, und betonen die Notwendigkeit eines differenzierten Ansatzes.

  • Die KI-Demokratisierung bietet sowohl bedeutende Chancen, wie die Steigerung der Geschäftseffizienz, als auch Herausforderungen, einschließlich Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes.

  • Um KI zu demokratisieren, setzen Unternehmen auf Open-Source-Modelle und GenAI-Anwendungen, die eine größere Anpassung und Produktivität ermöglichen.

  • Die Gewährleistung der verantwortungsvollen Steuerung und Sicherheit bei der KI-Demokratisierung ist entscheidend und erfordert die Einbindung von IT- und Informationssicherheitsführern, um Risiken abzuwehren.

  • Investitionen in KI-Tools und Schulungen sind für Unternehmen unerlässlich, die die Vorteile der KI-Demokratisierung voll ausschöpfen möchten, indem sie ihre Belegschaft mit wertvollen digitalen Fähigkeiten ausstatten.

Was bedeutet die Demokratisierung der generativen KI?

Die KI-Demokratisierung bedeutet, die Technologie der generativen KI für alle zugänglich zu machen. Dies ermöglicht es Menschen mit unterschiedlichem Wissen und Fähigkeiten, von den Vorteilen der KI zu profitieren, und fördert Innovation und Kreativität in verschiedenen Sektoren.

In diesem Blogbeitrag werden wir erörtern, dass die Situation nicht genau so ist, wie sie beschrieben wurde, und dass es mehrere Bedeutungen hinter diesem Konzept gibt. Aber zuerst werfen wir einen Blick darauf, wie Gartner dieses Konzept definiert. Gartner erwähnte dieses Konzept in seinem Trendbericht für 2024 und gab an, dass wir im nächsten Jahr noch viel mehr darüber hören werden. 

 

Die Möglichkeit, ganz neue Inhalte wie Bilder, Sprache, Text und mehr zu erstellen und diese breit verfügbar zu machen, wird den Zugang zu Informationen und Fähigkeiten demokratisieren. Das macht es zu einem der umwälzendsten Trends dieses Jahrzehnts.

Quelle: Gartner

 Demokratisierung der KI – Gartners Definition

Die vielfältigen Bedeutungen der KI-Demokratisierung

Bisher wurde lediglich der Aspekt der „Demokratisierung der KI-Nutzung“ definiert. Doch ist das wirklich das einzige Konzept, an das wir denken, wenn es um die Demokratisierung von KI geht?

Gemäß Forschungen und einem Artikel von Dr. Elizabeth Seger, einer Wissenschaftlerin am Zentrum für Governance der Künstlichen Intelligenz (GovAI) in Oxford, Großbritannien, wurden vier Formen der „Demokratisierung von KI“ identifiziert:

1. Demokratisierung der KI-Nutzung

Die „Demokratisierung der KI-Nutzung“ betont das Ziel, KI-Technologien für eine breite Nutzergruppe zugänglich zu machen und die Vorteile der künstlichen Intelligenz für eine größere Zahl von Menschen nutzbar zu machen.

Positive Auswirkungen:

  • Vereinfacht den Technologiezugang für ein breites Publikum

  • Verteilt die Vorteile der Nutzung künstlicher Intelligenz auf eine breite Zielgruppe

  • Bietet finanzielle Gewinne für diejenigen, die KI-Tools in ihre Arbeitsabläufe integrieren

Die Demokratisierung der KI-Nutzung erweitert den Zugang zur Technologie und bietet die Vorteile der künstlichen Intelligenz einem breiteren Publikum, wobei sichergestellt wird, dass der technologische Fortschritt nicht auf eine spezifische Gruppe beschränkt ist. Dieser Ansatz ermöglicht finanzielle Gewinne durch die intelligente Integration von KI-Tools in operative Prozesse.

Wir können diese Auswirkungen anhand eines Beispiels erläutern. Microsoft geht mit vier Hauptstrategien voran, um KI-Technologie für alle zugänglicher zu machen:

  • Die Umgestaltung der uns umgebenden Computer und unserer Interaktionswerkzeuge

  • Die Integration von Intelligenz in jede Art von Anwendung

  • Die Bereitstellung von produzierten intelligenten Fähigkeiten (kognitive Fähigkeiten) für jeden Anwendungsentwickler weltweit

  • Die Öffnung leistungsstarker KI-Supercomputer für die Nutzung durch jedermann

Microsoft arbeitet mit namhaften Unternehmen wie Ecolab, Schneider Electric und Rolls-Royce zusammen und bietet künstliche Intelligenz in verschiedenen Bereichen wie Gesundheitswesen, personalisierte Medizin und Landwirtschaft an. Mit diesem Ansatz wird künstliche Intelligenz genutzt, um einen breiteren Einfluss zu erzielen und die Welt zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie im Artikel von Microsoft über die Demokratisierung der KI: Demokratisierung der KI - Geschichten.

Microsofts Art, KI zu demokratisieren

Herausforderungen:

  • Die Risiken der Interaktion von Mensch und KI ohne umfassende Schulung oder technisches Wissen.

Die Demokratisierung der Nutzung von KI-Tools birgt Risiken aufgrund eines Mangels an Bildung und technischem Wissen. Dies kann zu Missverständnissen und unerwarteten Ergebnissen führen, daher ist in diesem Prozess Vorsicht geboten.

2. Demokratisierung der KI-Entwicklung

Die Demokratisierung der KI-Entwicklung lässt sich als das umfassende Öffnen der Türen für alle interpretieren, damit jeder die Möglichkeit hat, seinen Beitrag zur Zukunft der Technologie zu leisten.

Stellt euch dies vor als die Erweiterung des KI-Spielplatzes und die Einladung an alle zum Mitspielen.Der Schlüssel liegt darin, die Technologie einzusetzen, um Zugangshindernisse für alle zu beseitigen und Ideen aus der ganzen Welt zum Blühen zu bringen.

Positive Auswirkungen:

  • Mehr Menschen, die beitragen, führen zu einem Anstieg innovativer Ideen.

  • Der Nutzen aus einer weltweiten Entwicklergemeinschaft beschleunigt die Innovation.

  • Die Entwicklung von KI-Lösungen für diverse Bedürfnisse wird einfacher.

Herausforderungen:

  • Das Risiko des Missbrauchs nimmt zu.

  • Die Kontrolle über Innovation wird schwieriger.

KI-Systeme werden Teil des alltäglichen Lebens. Der Schlüssel liegt darin sicherzustellen, dass diese Maschinen mit menschlichen Absichten und Werten übereinstimmen.

Mira Murati - Chief Technology Officer bei OpenAI

 

Plattformen wie OpenAI übernehmen diese Verantwortung und haben das Ziel, eine Zukunft der künstlichen Intelligenz zu schaffen, die nicht nur intelligent, sondern auch sicher und robust ist. Um mehr darüber zu erfahren, wie sie dies erreichen, könnt ihr OpenAIs Artikel „Entwicklung sicherer und verantwortungsvoller KI“ lesen.

3. Demokratisierung der KI-Gewinne

Die Demokratisierung der KI-Gewinne ist ein Konzept, das sich auf die faire Verteilung der durch künstliche Intelligenz generierten Vorteile und Gewinne konzentriert. Das Ziel ist es, die Konzentration von KI-Gewinnen in den Händen weniger Organisationen oder Einzelpersonen zu verhindern und damit ein inklusiveres und gerechteres KI-Ökosystem zu fördern.

Stelle dir ein kollaboratives KI-Entwicklungsprojekt vor. In einem solchen Setup arbeiten zahlreiche Teilnehmer, von Datenwissenschaftlern und Ingenieuren bis hin zu Endnutzern, die Feedback geben zusammen, um ein KI-System zu entwickeln. Anstatt dass Gewinne in einer einzigen Organisation angehäuft werden, werden sie unter allen Mitwirkenden geteilt. Dieser Ansatz fördert nicht nur die Teilnahme, sondern gewährleistet auch eine gerechtere Verteilung des durch künstliche Intelligenz generierten Reichtums.

Positive Auswirkungen:

  • Verringerung der sozioökonomischen Kluft.

  • Erleichterung der finanziellen Belastung durch Arbeitsplatzverluste aufgrund von Automatisierung.

  • Erleichterung des wirtschaftlichen Übergangs bei schnellem Wachstum in der KI-Branche.

Herausforderungen:

  • Labore und Organisationen sind nicht schnell und effektiv genug bei der Entwicklung von KI zum Wohle der Öffentlichkeit.

Einige Organisationen versuchen, die positiven Auswirkungen fortschrittlicher KI-Technologien zu erweitern, indem sie ihre Forschung und Entwicklung zum Nutzen der Öffentlichkeit anbieten. Dies kann wirtschaftliche Vorteile bieten und gleichzeitig die Gesamtauswirkungen von KI-Anwendungen verstärken.

Ein beeindruckendes Beispiel hierfür ist DeepMinds Arbeit mit AlphaFold. Dieses Projekt erzielte signifikante Fortschritte im Bereich des Protein-Faltens, beschleunigte dadurch die medizinische Forschung und birgt das Potenzial, neue Behandlungsansätze für Krankheiten zu entwickeln. Dies unterstreicht die Vorteile der Demokratisierung von KI im Gesundheitswesen. Weitere Informationen findest du in den Veröffentlichungen von DeepMind zum AlphaFold-System.

DeepMinds Veröffentlichungen zum AlphaFold-System

4. Demokratisierung der KI-Governance

Eine weitere Definition ist die Demokratisierung der KI-Governance. Dieses Konzept befasst sich damit, sicherzustellen, dass Entscheidungen, die die Nutzung, Entwicklung und Verteilung von künstlicher Intelligenz betreffen, die Präferenzen und Interessen der betroffenen Gemeinschaften widerspiegeln.

Positive Auswirkungen:

  • Ausgleich von Risiken und Nutzen.

  • Widerspiegelung der Interessen und Präferenzen der Menschen.

  • Verschiebung der Kontrolle von großen Technologieunternehmen zu einem breiteren Publikum.

  • Gerechte Verteilung von Vorteilen und Lasten.

Herausforderungen:

  • Die Komplexität der Umsetzung dieses Prozesses.

  • Interessenkonflikte

OpenAI nimmt Vorschläge aus der Gemeinschaft auf und setzt Förderprogramme ein, um die demokratische Beteiligung an der Auswahl und Finanzierung von KI-Projekten zu stärken. Ziel ist es, Entscheidungsprozesse im Bereich KI demokratischer zu gestalten. Dies spielt eine entscheidende Rolle bei der Steuerung der KI-Entwicklung, indem direkt Feedback und Vorschläge aus verschiedenen Gemeinschaften eingeholt werden. Für Details kannst du dich auf den Blogpost von OpenAI beziehen: Demokratische Inputs zum KI-Förderprogramm-Update.

Die vier Arten der Demokratisierung der KI ergänzen sich manchmal gegenseitig. Beispielsweise könnte der Wunsch der Öffentlichkeit, den Zugang zu KI-Systemen einzuschränken, eine Balance zwischen der Demokratisierung der Governance und der Demokratisierung der Entwicklung erforderlich machen. Dies unterstreicht die vielschichtige Natur und Bedeutung der Demokratisierung der KI.

Angesichts all dieser Informationen basiert das Verständnis der Demokratisierung der KI auf zwei kritischen Punkten:

  • Demokratisierung bedeutet nicht dasselbe wie die weit verbreitete Verbreitung des Modells.

  • Der Wert der Demokratisierung wird daran gemessen, wie gut sie auf die Interessen und Werte der betroffenen Gemeinschaften reagiert.

Diese Schlussfolgerung zeigt uns tatsächlich, dass das Verständnis des Konzepts der demokratisierten KI mit nur einer einzigen Definition schwierig sein kann. Indem wir diesen Begriff aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, können wir sagen, wie wichtig ein ausgewogener Ansatz im Management von KI-Technologien ist und die Notwendigkeit, die Bedürfnisse und Werte verschiedener Gemeinschaften zu berücksichtigen. Die Risiken des Missbrauchs oder unaufgeklärter Ansätze sollten ebenfalls gesondert diskutiert werden.

Featured Source:

Fake News 3.0: Die Ära der automatisierten Falschinformationen

Demokratisierung der KI bringt Vorteile und Herausforderungen mit sich 

KI-Technologien, die für jeden zugänglich werden, stehen im Mittelpunkt der technologischen Transformation in der heutigen Welt. Dieser Prozess bietet einem breiteren Publikum Möglichkeiten für Innovation und Kreativität, steigert die Effizienz in Geschäftsprozessen und macht fortschrittliche Technologien zugänglicher. Jedoch bringt diese positive Entwicklung auch bedeutende Hindernisse mit sich, wie Datensicherheit, ethische Fragen und regulatorische Herausforderungen.

Hier ist ein Bild der weit verbreiteten Adoption von KI, unter Berücksichtigung sowohl ihrer Vorteile als auch Herausforderungen:

Vorteile

  • Unterstützung von Kreativität und Innovation: Künstliche Intelligenz inspiriert ein breites Spektrum von Nutzern, innovative Lösungen in verschiedenen Sektoren zu entwickeln.

  • Steigerung der Effizienz in Geschäftsprozessen: Automatisierung ermöglicht es Menschen, ihre Zeit kreativeren und strategischen Aufgaben zu widmen, was die Gesamtproduktivität erheblich erhöht.

  • Allgemeiner Zugang zu fortschrittlichen Technologien: Stellt sicher, dass jeder, von kleinen Unternehmen bis zu großen Konzernen, von den neuesten KI-Tools profitieren kann, wodurch technologische Gerechtigkeit gefördert wird.

  • Personalisierung individueller Erfahrungen: Produkte und Dienstleistungen können gemäß den Präferenzen und Bedürfnissen der Nutzer personalisiert werden, was sie persönlicher und effektiver macht.

  • Innovation in mehreren Bereichen: KI eröffnet Möglichkeiten für interdisziplinäre Innovationen, indem sie Lösungen in verschiedenen Bereichen wie Gesundheit, Bildung, Landwirtschaft und Finanzen bereitstellt. 

Herausforderungen

  • Datenschutz- und Sicherheitsrisiken: Die weit verbreitete Nutzung von KI bringt erhöhte Risiken für den Schutz persönlicher Daten und Sicherheitsverletzungen mit sich.

  • Falschinformationen und ethische Bedenken: Die automatisierte Erstellung von Inhalten könnte zur Verbreitung irreführender Informationen führen und ethische Grenzen herausfordern.

  • Fähigkeitsabbau und Abhängigkeit: Eine übermäßige Abhängigkeit von KI könnte die analytischen Denk- und Problemlösungsfähigkeiten der Menschen verringern.

  • Regulierungs- und Governance-Komplexität: Die schnelle Entwicklung von KI-Technologien kann es schwierig machen, effektive und faire Regelungen zu etablieren.

  • Transparenz in Entscheidungsprozessen: KI-Entscheidungsprozesse können manchmal undurchsichtig sein, was es schwierig macht, zu verstehen, wie sie funktionieren und ihre Zuverlässigkeit zu bewerten.

  • Urheberrechts- und Missbrauchsprobleme: Die Fähigkeit der KI, kreative Werke zu erschaffen, kann zu komplexen Fragen bezüglich Urheberrechtsverletzungen und unethischer Nutzung führen.

  • Unbeabsichtigte Konsequenzen: Die weit verbreitete Implementierung von KI könnte unvorhersehbare Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft haben.

Die Verbreitung von KI bietet sowohl bedeutende Chancen als auch Herausforderungen. Um das Potenzial dieser Technologie bestmöglich zu nutzen und die auftretenden Hindernisse zu überwinden, ist ein ausgewogener Ansatz und ein festes Engagement für ethische Standards notwendig. Sorgfältige Bemühungen in Bereichen wie Datenschutz, Sicherheit und ethische Nutzung werden sicherstellen, dass KI eine positive Kraft für die Gesellschaft bleibt.

Zusätzlich ist angesichts der schnellen Entwicklung der Technologie die Schaffung flexibler und inklusiver Regelungen von großer Bedeutung. Die Zukunft der KI-Technologie wird davon abhängen, wie diese Herausforderungen angegangen werden und wie die Technologie zum Wohle der Menschheit ausgerichtet wird.

Wie die Demokratisierung der KI die Unternehmens-IT beeinflusst

Die Demokratisierung der künstlichen Intelligenz hat bedeutende Auswirkungen auf die IT-Infrastrukturen von Unternehmen. Insbesondere bieten Open-Source-Modelle Organisationen neue und flexible Einsatzmöglichkeiten. Durch diese Modelle können Unternehmen mehr Kontrolle über Sicherheits- und Datenschutzprobleme haben.

Darüber hinaus bietet die Möglichkeit, diese Modelle nach ihren Bedürfnissen zu formen und anzupassen, einen großen Vorteil. Mit anderen Worten, Open-Source-KI-Modelle helfen Unternehmen, effizientere und wirksamere Lösungen zu entwickeln, indem sie es ihnen ermöglichen, die Technologie an ihre spezifischen Situationen anzupassen. 

Das Aufkommen von generativen KI-Anwendungen (GenAI) führt zu einer signifikanten Beschleunigung und Effizienzsteigerung in Geschäftsprozessen. Beispielsweise können zeitintensive und repetitive Aufgaben wie das Schreiben von E-Mails, die Generierung von Code oder das Zusammenfassen umfangreicher Dokumente mit diesen Anwendungen viel schneller erledigt werden. Diese Situation ermöglicht es Mitarbeitern, ihre Zeit höherwertigen Aufgaben zu widmen.

Weiterhin können Mitarbeiter durch personalisierte KI-Assistenten schneller Experten in neuen Aufgaben werden. Mit anderen Worten, GenAI-Anwendungen ermöglichen es Unternehmen, ihre aktuelle Arbeitslast zu erleichtern und die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu erweitern. Diese Entwicklungen eröffnen ein neues Kapitel in der Verwaltung und Entwicklung von Geschäfts-IT-Infrastrukturen.

Die IT ist letztendlich verantwortlich für die Sicherheit von GenAI

Laut einer Umfrage, die Gartner zwischen dem 1. und 7. April 2023 durchgeführt hat, gaben 93% der IT- und Informationssicherheitsführungskräfte an, dass sie zumindest teilweise in die Bemühungen um Sicherheit und Risikomanagement ihrer Organisation im Bereich der generativen KI (GenAI) eingebunden waren. Allerdings sagten nur 24%, dass sie diese Verantwortung vollständig übernahmen. Unter denen, die nicht die volle Verantwortung übernahmen, erwähnten 44%, dass die letztendliche Verantwortung für die Sicherheit von GenAI bei der IT liegt, während 20% angaben, dass sie zu den Abteilungen für Governance, Risiko und Compliance ihrer Organisation gehörte.

Aus diesen Daten schlussfolgern wir, dass bedeutende Aufgaben auf die IT-Führungskräfte zukommen. Primär sollten sie eine Prioritätenmatrix für GenAI-Anwendungsfälle erstellen und einen Zeitplan festlegen, um diese Szenarien durch Pilotanwendung, Einsatz und Produktionsprozesse anzupassen. Zusätzlich müssen sie, während sie routinemäßige Aufgaben automatisieren, eine Change-Management-Strategie verfolgen, die Schulungen und Wohlbefinden priorisiert, um sicherzustellen, dass Mitarbeiter GenAI-Tools sicher nutzen können.

Die verantwortungsvolle Verbreitung von GenAI, die Information der Manager und die Sicherstellung der Genauigkeit, Originalität und Sicherheit von Inhalten zur Vermeidung potenzieller unbeabsichtigter Konsequenzen sind von kritischer Bedeutung. Diese Ansätze helfen Organisationen, GenAI-Technologien effizient und sicher zu integrieren und potenzielle Risiken zu minimieren. Daher müssen IT- und Informationssicherheitsführungskräfte sorgfältig Strategien für Sicherheit und Risikomanagement planen und implementieren, während sie die Möglichkeiten nutzen, die GenAI bietet.

EC-Council (International Council of E-Commerce Consultants) Schulungen

Fazit

Fachleute sollten das Potenzial der künstlichen Intelligenz erkennen, passende Anwendungsfälle entwickeln und Erkenntnisse nutzen, um geschäftliche Erfolge und Einsichten zu erlangen. Daher ist es wichtig, dass Führungskräfte in KI-Technologien und die Weiterbildung ihrer Teams investieren.

Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter angemessen darüber aufklären, was künstliche Intelligenz ist und wie KI effektiv für tägliche Aufgaben angewendet werden kann. Die Demokratisierung der KI reduziert Barrieren für die KI-Nutzung, senkt die Kosten und unterstützt die Entwicklung hochgenauer KI-Modelle.

Die Demokratisierung der KI ermöglicht es Unternehmen, ihren Mitarbeitern wertvolle digitale Fähigkeiten zu vermitteln, was die Produktivität der Arbeitnehmer steigern kann. Dieser Ansatz kann Unternehmen helfen, die IT-Fähigkeitslücke zu schließen und Kosten zu sparen.

Die Implementierung neuer Systeme und Fähigkeiten ohne angemessene Anleitung kann erhebliche Risiken bergen. Unzureichende Schulung und Anwendung können dazu führen, dass Manager Entscheidungen auf Basis von falschen Daten oder Voreingenommenheiten treffen. Daher müssen Manager vollständig verstehen, wer KI-Modellierungs- und Entwicklungstools verwenden wird, um sichere und verantwortungsvolle KI-Standards zu schaffen.

Um Risiken zu minimieren, die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu verbessern und die Umschulung zu erleichtern, sollten: entsprechende Schulungspläne entwickelt werden.

Author
Author Photo
Author
Selman Seref
, Head of Digital

Meine Reise in die digitale Seite unserer Welt begann früh, angefeuert durch eine Kindheitsliebe für Matrix. Es war eine Fahrt voller Höhen und Tiefen, alles angetrieben durch unermüdliche Leidenschaft und, zugegeben, intensive 14 Stunden Bildschirmzeit pro Tag. Ein bisschen akademischer Hintergrund rundet das Ganze ab, und hier bin ich, immer noch fasziniert und immer noch am Lernen.

Meine Reise in die digitale Seite unserer Welt begann früh, angefeuert durch eine Kindheitsliebe für Matrix. Es war eine Fahrt voller Höhen und Tiefen, alles angetrieben durch unermüdliche Leidenschaft und, zugegeben, intensive 14 Stunden Bildschirmzeit pro Tag. Ein bisschen akademischer Hintergrund rundet das Ganze ab, und hier bin ich, immer noch fasziniert und immer noch am Lernen.

Editor
Editor Photo
Editor
Aslihan Kilic
, Social Media & Content Manager

Mit einem unerschütterlichen Engagement für kontinuierliches Lernen und dem Bleiben auf dem Laufenden über Branchentrends bin ich immer auf der Suche nach neuen Wegen, Grenzen zu überschreiten und etwas zu bewirken. Ich interessiere mich leidenschaftlich für Social-Media-Management und erkenne die Macht digitaler Plattformen bei der Gestaltung der Markenwahrnehmung und der Steigerung des Engagements.

Mit einem unerschütterlichen Engagement für kontinuierliches Lernen und dem Bleiben auf dem Laufenden über Branchentrends bin ich immer auf der Suche nach neuen Wegen, Grenzen zu überschreiten und etwas zu bewirken. Ich interessiere mich leidenschaftlich für Social-Media-Management und erkenne die Macht digitaler Plattformen bei der Gestaltung der Markenwahrnehmung und der Steigerung des Engagements.

Enterprise Solutions

Inhouse Training

Du suchst nach einer Schulung für ein ganzes Team, aber keines unserer Trainings entspricht Deinen Anforderungen? Kein Problem! Gerne konzipieren wir gemeinsam mit dir ein maßgeschneidertes Inhouse-Training, das optimal auf die Bedürfnisse deines Unternehmens zugeschnitten ist. Wir freuen uns auf deine Anfrage!