Insights

26.06.2020

Kubernetes - DevOps-Training

 

DevOps Kubernetes 

Häufig werden die Begriffe DevOps, Container und Kubernetes gemeinsam in einem Atemzug genannt. Aber was verbirgt sich hinter den einzelnen Bezeichnungen? 

  • Was ist DevOps?
  • Was ist Kubernetes? 
  • Was sind Container? 

Erfahre mehr über Kubernetes, Container und DevOps sowie unsere zugehörigen zertifizierten Trainings in diesem neuen Insight. 
 

Mit DevOps das Zusammenspiel von Entwicklung und Betrieb optimieren  

Was ist DevOps? Devops ist kurz gesagt eine Arbeitsphilosophie. Dabei stehen im Zentrum von DevOps die stärkere Verzahnung der Entwicklung und der IT-Abteilung. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Bereichen zu verbessern und damit bessere Arbeitsergebnisse zu erzielen. Dazu gehören beispielsweise eine fehlerfreie, stabilere Software, weniger Konflikte im Betrieb und der Fokus auf Lösungen anstelle von Problemen. Devops ist eng mit dem “Continuous-Delivery-Ansatz” verbunden, wobei es darum geht, Features zu jedem Zeitpunkt ausliefern zu können. Und das wird durch die Arbeit mit Containern und Kubernetes möglich. 
 
Die Umstellung auf den DevOps-Ansatz bringt für Betriebe zahlreiche Vorteile mit sich wie: 

  • Durch die Arbeit mit Containern wird klarer, wer für was zuständig und verantwortlich ist.
  • Die Zusammenarbeit im Betrieb wird verbessert. Im Rahmen von DevOps werden beispielsweise crossfunktionale Teams gebildet, die projektbasiert arbeiten. 
  • Alle Projektbeteiligten erhalten durch die Arbeit in übergreifenden Teams Klarheit darüber, dass sie gemeinsam für den Erfolg verantwortlich ist.
  • Neue Features können zu jedem Zeitpunkt ausgeliefert werden. 
  • Änderungen an Anwendungen können häufiger ausgespielt werden und damit geht eine geringere Fehlerquote. 


Container 

Was sind Container? Container bezeichnen Einheiten mit Software und dazugehörige Dateien oder Konfigurationen. Es wird also alles, was zum erfolgreichen Betrieb notwendig ist, innerhalb eines Containers abgebildet. Dabei ist jeder Container in sich geschlossen und besitzt keinen Zugriff auf andere Container.
Die Arbeit mit Containern stellt eine Erleichterung für die Zuweisung von Zuständigkeiten dar. Entwickler sind für alles verantwortlich, was innerhalb eines Containers geschieht. Währenddessen kann sich Operations ganz darauf fokussieren, was mit den Containern passiert. 
Damit können Fehlerquellen schnell identifiziert oder verhindert werden, dass Verantwortungen – beispielsweise für fehlerhafte Abläufe – abgegeben werden. Damit einher geht eine stabile Arbeitsumgebung und das beugt Problemen vor. Die Zusammenarbeit wird flüssiger, weniger fehleranfällig und frei von Konflikten.

 

Vorteile von Containern

Dadurch, dass sich die Anwendungen strikt voneinander getrennt in Containern befinden, beeinträchtigen Sicherheitsprobleme einer Anwendung nicht die Sicherheit anderer Anwendungen.
Anwendungen, die sich in Containern befinden, können ganz unkompliziert und schnell zugänglich gemacht werden.  
Anwendungen werden insgesamt unabhängiger und es ist möglich, sie zwischen Systemumgebungen hin und herzuschieben. 
Größere Projekte können in kleinere Teilprojekte aufgesplittet werden und an diesen können mehrere Teams zugleich, jedoch unabhängig voneinander tätig sein.
Der Einsatz von Containern führt zu einer größeren Skalierbarkeit. Dadruch werden bestehende Systemressourcen effizient und flexibel nutzbar.


 
Was ist Kubernetes? 

Kubernetes bedeutet übersetzt so viel wie “Steuermann”. Kubernetes ist ein Orchestrierungswerkzeug und eine Open-Source-Plattform zum Management von Containern über verschiedene Systeme hinweg. 
Orchestrierungslösungen ermöglichen Container über mehrere Rechner hinweg hochverfügbar und skalierbar auszurollen und zu verwalten. Kubernetes der Industriestandard für Orchestrierungsframeworks. Dann, wenn Docker Swarm Mode nicht mehr ausreicht, findet das komplexere Kubernetes seine Anwendung.

 

 

Was bringt Kubernetes? 

Warum Kubernetes? Durch Kubernetes wird eine effiziente, enge und reibungslose Zusammenarbeit möglich. 
Das Management-Tool übernimmt z. B. die Steuerung von Ressourcen, gewährleistet die Verfügbarkeit der Anwendungen (durch Neustarts oder Umverteilung von Lasten) und kann zahlreiche Prozesse automatisieren.
Kubernetes ist sehr komplex und daher setzt die Einführung eine gute Planung und professionelle Begleitung voraus. Kubernetes zielt darauf ab, die Potenziale von Containern voll zu nutzen und immer mehr Prozesse zu automatisieren. 

 

 

Was ist ein Kubernetes-Cluster? 

Ein Kubernetes-Cluster ist ein Verbund von sogenannten “Nodes”. Kubernetes ordnet einen oder auch mehrere Container in Pods an. Diese werden in Nodes zusammengefasst, welche wiederum ein Cluster bilden. Jedes Cluster besitzt mindestens einen Master, welcher die Nodes steuert.

Nodes sind eigenständige Server, die für die Bereitstellung von Workloads sorgen. Ein Kubernetes-Cluster besteht mindestens aus einem Master-Node (Verwaltung des Systems) und einem Worker-Node (Durchführung der Workloads).
 

 

DevOps Kubernetes-Trainings bei tectrain

Wir sind Anbieter von IT-Weiterbildungen und Trainings in der Schweiz und online.

Neben iSAQB-Trainings bieten wir von tectrain auch Trainings in den Bereichen DevOps Docker & Kubernetes an. Damit bieten wir einen praktischen und klar verständlichen Einstieg in die Open-Source-Technologie Kubernetes. 

In diesem DevOps Training wird zunächst der Aufbau von Kubernetes erklärt, der Fokus liegt jedoch auf der praktischen Verwendung, dem Ausrollen von Containern in und mit Kubernetes. Dabei erhält jeder Teilnehmer Zugriff auf einen eigenen Kubernetes-Cluster mit mindestens 3 Knoten.

Dabei richten sich unsere Workshops an Softwareentwickler und -architekten, die Systeme entwerfen und weiterentwickeln. Sie haben praktische Erfahrungen in IT-Projekten gesammelt. Kenntnisse in einer bestimmten Technologie oder Programmiersprache sind nicht erforderlich.


Die nächsten Devops Kubernetes Trainings finden statt am: 


 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Halten Sie sich über kommende Trainings und Seminare auf dem Laufenden. Wir freuen uns Sie bei uns zu begrüßen.