Insights

03.12.2019

AGILA - Agile Softwarearchitektur

 

Im Bereich der Softwareentwicklung kommen seit Jahren verstärkt agile Methoden, wie Extreme Programming (XP), Kanban oder Scrum zum Einsatz. Bei Kanban und Scrum liegt der Schwerpunkt bei der Softwareentwicklung auf der methodischen Zusammenarbeit. Bei XP kommt es nicht nur auf den methodischen Ansatz, sondern zusätzlich auf einen wartungsfreundlichen, leicht erweiterbaren und wiederverwendbaren Quellcode an. Im agilen Manifest (stammt aus dem Jahr 2000) wurden sämtliche Werte der verschiedenen agilen Methoden niedergeschrieben. Das Seminar iSAQB Advanced Level Modul Agile Softwarearchitektur (AGILA) befasst sich mit allen Methoden und vermittelt den Teilnehmern anhand von praktischen Übungen, wie sie diese als Softwarearchitekt einsetzen.

 

Die wichtigsten Informationen zum iSAQB Advanced Level-Modul AGILA

Das 3-tägige AGILA-Seminar (Agile Softwarearchitektur) zeichnet sich durch einen überaus praktischen Charakter aus. Es lässt seine Teilnehmer die wichtigsten agilen Methoden, praktische Techniken sowie hilfreiche Sichtweisen aus nächster Nähe erleben. Die Teilnehmer lernen eine Softwarearchitekt-Disziplin kennen, die sich an den LSD-Einflüssen (Lean Software Development) orientiert, die die Zielorientierung fördert, sich hervorragend in agile Projekte einbettet und den Pragmatismus großschreibt. Das iSAQB Advanced Level Modul fokussiert sich darauf, Software nach den agilen Prinzipien zu entwickeln und die Programme konsequent weiterzuentwickeln. Das AGILA-Modul widmet sich der wichtigen Tatsache, dass die Softwarearchitektur zunehmend in speziellen Projekten entwickelt wird. Bei diesen stehen selbstbestimmte Teams und die gemeinsam wahrgenommene Verantwortung im Mittelpunkt. Die moderne, agile Softwarearchitektur erfordert von jedem Softwarearchitekten oder Softwareentwickler neue Fähigkeiten. Zu diesen gehören sowohl die technischen als auch die kommunikativen und methodischen Aspekte.

 

Folgende Inhalte erwarten die iSAQB-Seminarteilnehmer:

  • der agile Umgang mit moderner Softwarearchitektur

  • die Architekturarbeit agil und iterativ gestalten

  • Entscheidungsmodelle für Gruppen

  • Rollenmodelle für Architekten

  • Praxisbeispiele für die agile Softwarearchitektur

  • Metriken und Qualitätsindikatoren

  • risikogerechte Architekturarbeit

  • sorgfältige Release-Planung

  • agile Softwarearchitektur in agilen Unternehmen

  • Root-Cause-Analyse

  • leichtgewichtige Bewertungstechniken

 

Welche Ziele werden vermittelt?

Die Seminarteilnehmer lernen die agile Softwarearchitektur aus nächster Nähe kennen und erleben, wie sie die agilen Methoden effizient und sinnvoll in der Praxis einsetzen. Im Rahmen des AGILA-Seminars werden hilfreiche Sichtweisen, praktische Techniken und kleine agile Methoden mittels praktischer Beispiele vorgestellt. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die agilen Ideen und Prinzipien erfolgreich auf die Architekturarbeit übertragen. Jeder Softwarearchitekt, der erfolgreich an diesem Seminar teilnimmt, erhält nach Abschluss ein qualifiziertes Teilnehmerzertifikat. Darüber hinaus ist das 3-tägige AGILA-Modul iSAQB lizenziert und verschafft den Teilnehmern 30 Credit Points für die abschließende iSAQB Advanced Level Zertifizierungsprüfung. 

 

Das AGILA-Seminar eignet sich für Teilnehmer mit dem Beruf: 

  • Softwarearchitekt

  • Softwaredesigner

  • Projektleiter

  • Führungskräfte

Darüber hinaus eignet sich das iSAQB Advanced Level-Modul für alle Mitglieder eines agilen Softwareentwicklungs-Teams. 

 

Das iSAQB-Modul AGILA zusammengefasst:

  • das AGILA-Modul ist iSAQB lizensiert

  • das Seminar Agile Softwarearchitektur geht über 3 Tage und findet in Zürich statt

  • das iSAQB-Modul trägt zur CPSA-A (Advanced Level Zertifizierungsprüfung) bei

  • die Teilnehmer erhalten insgesamt 30 Credit Points für die iSAQB Advanced Level Zertifizierungsprüfung

  • 20 Punkte im methodischen Bereich und 10 Credit Points im kommunikativen Bereich

 

Weitere iSAQB-Module: 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Halten Sie sich über kommende Trainings und Seminare auf dem Laufenden. Wir freuen uns Sie bei uns zu begrüßen.